EuroDeaf 2015 – Finale der Männer

Datum: 27. Juni 2015
Russland – Türkei 0:4
Türkei entthront Titelverteidiger Russland

Mit der Türkei hat die EuroDeaf 2015 einen würdigen Europameister gefunden. Lediglich im Auftaktspiel gab es mit dem 1:1 gegen Belgien ein Unentschieden.
 
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
Spiele am 26. Juni 2015:
Stadion HSC, 15:00 Uhr
Frauen, Spiel um Bronze: : GBR  -  POL1:4 (0:1)
Zum Ticker
Women of the match
Beeke Stadion, 10:00 Uhr
Männer, Spiel um Platz 7: : BEL  -  SWE1:4 (0:1)
Zum Ticker
Man of the match
Oststadt Stadion, 13:00 Uhr
Männer, Spiel um Platz 5: : GER  -  IRL4:1 (2:0)
Zum Ticker
Man of the match
Rudolf-Kalweit Stadion, 18:00 Uhr
Männer, Spiel Bronze: : GBR  -  UKR2:1 (1:1)
Zum Ticker
Man of the match
Liveticker präsentiert durch Telekom Deutschland GmbH
94. Minute:
Damit verabschieden wir uns aus dem Rudolf-Kalweit-Stadion und freuen uns auf die morgigen Finalspiele in der HDIarena.

93. Minute:
Freistoß Ukraine und Ende. Großbritannien holt am Ende verdient die Bronzemedaille. In einem Spiel das saustark von der Ukraine begann, und die Briten nur konterten, konnte sich die britische Mannschaft in der zweiten Halbzeit festsetzen und den Sieg perfekt machen. In der zweiten Halbzeit kam bis auf eine starke Nachspielzeit nichts mehr von den Ukrainern.

90. Minute:
Es gibt 3 Minuten Nachspielzeit.

89. Minute:
Riy prüft noch einmal Atkinson. Der pariert Weltklasse und hält das 2:1 fest.

86. Minute:
Riy versucht es diesmal nach einem Pass von Links. Er scheitert aber aus 15m an Atkinson.

83. Minute:
Wechsel bei der Ukraine. Valchuk verlässt den Platz und Olenych kommt herein.

81. Minute:
Freistoß aus 30m in helbrechter Position für die Briten. Dolan bringt ihn Richtung kurze Ecke. Valchuk kann zur Ecke klären. Die bringt jedoch nichts ein.

80. Minute:
Gelb für Lampert nachdem er Zeitspiel betrieben hat beim Einwurf.

77. Minute:
Diesmal will Clarke zu viel. Statt rüber zu schieben auf Costi für ein einfaches 3:1, versucht er es selber. Scheitert dann mit einem schwachen Schuss an Ukrainets.

76. Minute:
Diesmal ist er drin! Tor für die Briten. Dolan bringt den Ball von links rein und Clarke macht ihn dann rein.

75. Minute:
Der Linienrichter hat einen steifen Arm. Nach 2 mal Abseits gegen die Briten, entscheidet er nun auf Abseits gegen die Ukraine, nachdem Riy durch ist und den Ball einschiebt.

70. Minute:
Im Gegenzug eine kleine Antwort der Ukraine. Eine Ecke kann Atkinson aber abfangen.

69. Minute:
Erneute Großchance. Die Briten müssen nun führen. Die Ukrainer nur noch Statisten. Aber es ist kein Spieler der Briten in der Lage das Ding reinzumachen.

68. Minute:
Dolan wieder über links. Flankt rein. Ukrainets macht sich lang. Kann nach vorne abfälschen. Und Kerr verzieht aus 17m.

66. Minute:
Nach einer Ecke der Briten kommt Costi zum Schuss. Es wird aber wieder nichts. Costi ist immer da wo der Ball ist. Er kann aber noch nichts aus seinen Möglichkeiten machen.

61. Minute:
Costi schcikt Dolan mit einem Pass durch die Gasse. Der versagt vor Ukrainets. Kann sich den Ball zurückerobern. Flankt. Und dann tritt Clarke den Ball nicht richtig und prüft die mögliche erreichbare Ballhöhe. Das musste das 2:1 sein.

59. Minute:
Bragin wird mit einem Lupfer geschickt. Atkinson macht sich groß und kann sich noch gerade so in den Schuß werfen. Klasse pariert.

57. Minute:
Der eben verwarnte Vereshchaka verlässt den Platz und Stativka kommt neu ins Spiel.

55. Minute:
Gelbe Karte für Vereshchaka.

53. Minute:
Gelbe Karte für Gregory. Freitsoß aus spitzem Winkel zur linken Strafraumseite. Der Pass wird aus 20m weit verzogen.

50. Minute:
Flanke von Dolan. Kopfball von Costi. Ukrainets pariert zur Ecke. Der Eckball führt zu einem Kopfball von Clarke. Der Scheitert knapp.

46. Minute:
Doppelwechsel bei den Briten. Halfpenny und McCarthy verlassen den Platz und Lampert und Dolan sind neu im Spiel. Nach den Wechseln pfiff der Schiedsrichter die 2. Halbzeit an.

45. Minute:
Der Schiedsrichter pfeift nach einer kurzen Nachspielzeit ab. Es steht 1:1. Nach einer sehr starken Anfangsphase mit dem frühen 1:0 begann die Ukraine mit einer breiten Brust zu spielen. Die Briten verließen sich auf Kontern. Dabei waren sie ausgesprochen gefährlich. Nach dem 1:1 verflachte das Spiel extrem. Dabei verlor die Ukraine an Überlegenheit und die Briten zeigten weiter starken Konterfußball. Die Ukraine kann froh sein, dass die Briten zwei mal im Abseits standen. Im Endeffekt geht das unentschieden zur Pause in Ordnung.

44. Minute:
Im Gegenzug wird ein Ukrainer im Strafraum gelegt. Der Referee lässt aber weiterlaufen.

43. Minute:
Eine Ecke der Briten kommt kurz rein. Ein Brite kommt zum Kopfball. Erneute Ecke. Der Ball wird reingeschoben nachdem Mann und Maus vorbeispringen und ein Brite schiebt ein. Wieder Abseits.

40. Minute:
Diesmal kontert mal die Ukraine. Schickt Bragin. Der wird aber locker abgelaufen.

38. Minute:
Riy versucht es mit einem Schuss von rechts aus 10m. Atkinson taucht ab und fängt.

37. Minute:
Das Spiel dümpelt gerade im Mittelfeld vor sich hin.

32. Minute:
Der britische Coach schickt die ersten Reservisten zum warmmachen.

27. Minute:
Erneut scheitert Costi an Ukrainets. Ecke. Erfolglos.

26. Minute:
Die Ukrainer machen im alleingang das Spiel. Werden dabei aber immer durch lange, nach vorn gespielte Konter überrascht.

23. Minute:
Starker Konter der Briten. Willis wird rechts lang geschickt. Der bringt einen hohen Pass auf Costi. Der scheitert ganz knapp an einem stark parierenden Ukrainets.

21. Minute:
Tor für Großbritannien. Jamie Clarke versenkt den Ball gezielt und straff geschossen im rechten unteren Eck. Damit steht es 1:1.

20. Minute:
Elfmeter für Großbritannien.

19. Minute:
Eckball für die Ukraine. Aus der zweiten Reihe wird mal draufgehalten, der Ball rollt jedoch weit am Tor vorbei.

17. Minute:
Zur Zeit gibt es nichts besonderes zu berichten. Die Mannschaften bekämpfen sich zur Zeit nur zwischen den Strafräumen.

11. Minute:
Shoturma mit einem Monstersprint vom eigenen Strafraum. 4 gegen 1 heißt es im britischen Strafraum. Doch der Ball wird zur Ecke vertändelt. Diese wird dann aber auch verspielt.

9. Minute:
Der Ball ist im Tor der Ukraine. Costi jubelt. Doch der Schiedsrichter hat vorher schon Abseits gepfiffen.

7. Minute:
Costi wird das erste Mal lang geschickt. Er erreicht den ukrainischen Strafraum, wird da jedoch abgelaufen.

5. Minute:
Die Briten kommen nur schwer ins Spiel. Die Ukraine ist ausgesprochen dominant.

4. Minute:
Shoturma bringt einen Freistoß von der linken Seite herein. Wird aber abgefangen von Atkinson.

3. Minute:
Ein Eckball für die Ukraine bringt nichts ein.

2. Minute:
Frühes Tor für die Ukraine!!! Pustovit zieht vom linken Strafraumeck einfach mal drauf und versenkt den Ball per Flachschuss.

1. Minute:
Die Ukraine beginnt.

0. Minute:
v) Die Briten spielen von links nach rechts in dunkelblauen Trikots. Die Ukraine spielt in Gelb.

0. Minute:
w) Die Mannschaften laufen mit insgesamt 4 Einlaufkids ein und die Nationalhymnen werden gespielt.

0. Minute:
x) die Ukraine beginnt mit: (12) Ukrainets, (2) Valchuk, (3) Prychyna, (5) Senko, (7) Riy, (8) Nevenchenko, (10) Vereshchaka, (13) Bragin, (16) Pustovit, (17) Sotnikov, (18) Shoturma

0. Minute:
y) Großbritannien beginnt mit: (12) Atkinson, (2) Halfpenny, (3) McCarthy, (4) Millensted, (5) Byfield, (8) Allen, (9) Clarke, (11) Costi, (15) Gregory, (16) Willis, (17) Kerr

0. Minute:
z) Herzlich Willkommen zum Spiel um Platz 3 zwischen Großbritannien und der Ukraine im Rudolf-Kalweit-Stadion.