EuroDeaf 2015 – Finale der Männer

Datum: 27. Juni 2015
Russland – Türkei 0:4
Türkei entthront Titelverteidiger Russland

Mit der Türkei hat die EuroDeaf 2015 einen würdigen Europameister gefunden. Lediglich im Auftaktspiel gab es mit dem 1:1 gegen Belgien ein Unentschieden.
 
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
Spiele am 26. Juni 2015:
Stadion HSC, 15:00 Uhr
Frauen, Spiel um Bronze: : GBR  -  POL1:4 (0:1)
Zum Ticker
Women of the match
Beeke Stadion, 10:00 Uhr
Männer, Spiel um Platz 7: : BEL  -  SWE1:4 (0:1)
Zum Ticker
Man of the match
Oststadt Stadion, 13:00 Uhr
Männer, Spiel um Platz 5: : GER  -  IRL4:1 (2:0)
Zum Ticker
Man of the match
Rudolf-Kalweit Stadion, 18:00 Uhr
Männer, Spiel Bronze: : GBR  -  UKR2:1 (1:1)
Zum Ticker
Man of the match
Liveticker präsentiert durch Telekom Deutschland GmbH
90. Minute:
y) Das Spiel ist zu Ende. Schweden qualifiziert sich für die kommende Weltmeisterschaft. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht ganz wieder. Belgien über weite Strecken mit mehr Ballbesitz. Die Schweden, die nach der Führung sich nur noch auf Konter beschränkten, waren einfach besser in der Chancenverwertung.

90. Minute:
z) Es gibt 3 Minuten Nachspielzeit.

89. Minute:
Tor für Belgien! Aus 22 Metern kann Dierckx mit einem schönen Distanzschuss noch für den Ehrentreffer sorgen.

88. Minute:
Wechsel bei Schweden. Alexander Neverland geht vom Feld und es kommt Cakar.

87. Minute:
Tor Schweden! Jetzt wird es eindeutig aber auch vom Spielverlauf her eindeutig zu hoch. Ein Konter kann Sam Verstraete noch ablaufen aber kommt dabei zu Fall. Der kurz vorher eingewechselte Sabotic kommt an den Ball und kann aus 11 Metern locker einschieben.

85. Minute:
Tor für Schweden! Das war wohl die Entscheidung. Nach einer Ecke springen mehrere Spieler unter dem Ball her. N. Tebibel hat am zweitem Pfosten keine große Mühe mehr den Ball per Kopf im belgischem Tor unterzubringen.

84. Minute:
Der zweite Wechsel bei Schweden. Sabotic kommt für die letzten 6 Minuten für Essa.

77. Minute:
Da war die große Chance auf die vermutliche Entscheidung. Koss gewinnt an der Mittellinie den Ball und steckt schön auf Essa durch. Dieser versucht frei vor dem Torhüter es mit dem Außenriss. Aber der Ball geht knappdrüber.

75. Minute:
Tor für Schweden! Einen der wenigen Konter kann Schweden zum 2:0 nutzen. Alexander Neverland taucht völlig frei im belgischem 16 Meterraum auf und hat aus 11 Metern keine Probleme den Ball zu versenken.

74. Minute:
Belgien erhöht den Druck. Schweden kommt nur noch selten aus der eigenen Hälfte. Die Konterversuche werden aber von der aufmerksamen belgischen Hintermannschaft abgefangen.

72. Minute:
Auch Schweden wechselt nun zum ersten Mal aus. Boklund kommt für E. Tebibel ins Spiel.

70. Minute:
Belgien wechselt zum zweiten Mal. Leemans kommt in die Begegnung. Marsus verlässt für ihn den Platz.

64. Minute:
E. Tebibel kommt wieder am 11 Meterpunkt an den Ball. Sein Schuss ist aber zu unplatziert, so dass der belgische Schlussmann keine Probleme hat.

59. Minute:
E. Tebibel läuft ungestört durch die belgische Hälfte und kommt aus 11 Metern zum Abschluss. Sein Schuss geht aber erneut knapp vorbei.

53. Minute:
Van Landuyt rutscht in eine scharfe Hereingabe von rechts. Der schwedische Torhüter kann jedoch zur Ecke klären. Diese bringt aber keine Gefahr.

50. Minute:
Direkt die nächste Chance für Schweden. Nach einem langen Ball in den Strafraum ist die Kopfballabwehr der Belgier zu kurz. Der Schuss geht aber knapp am linken Pfosten vorbei.

49. Minute:
E. Tebibel läuft nach einem schönem Zuspiel Alexander Neverland allein auf den Torwart zu. Dieser kommt weit aus seinem Tor. Der Heber aus 18 Metern geht aber am Tor vorbei.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind zurück auf dem Spielfeld. Belgien wechselt aus. In der Kabine geblieben ist Ameloot neu im Spiel ist Batur. Schweden spielt unverändert weiter. der Schiedsrichter pfeift die zweiten 45 Minuten an.

45. Minute:
y) Der Schiedsrichter beendet die erste Halbzeit. Belgien bisher mit mehr Ballbesitz, aber mit zu wenig Zug zum Tor. Schweden verwaltet die Führung und setzt auf Konter. Insgesamt aber eine ausgeglichene Partie, bei der ein Unentschieden das gerechtere Ergebnis wäre.

45. Minute:
z) Es gibt 2 Minuten Nachspielzeit.

40. Minute:
Schweden wirkt sehr aggressiv in den Zweikämpfen. Dies hat zur Folge, dass es vermehrt zu Unterbrechungen kommt. Die Standardsituationen konnten die Belgier bisher aber nicht entscheidend nutzen.

38. Minute:
Direkt die nächste Torchance für Belgien. Doch auch Dierckxs Schuss geht knapp am Pfosten vorbei.

37. Minute:
Nach längerer Zeit mal wieder ein Torabschluss der Belgier. Van Landuyt kann sich gegen mehrere Schweden durchsetzt. Wird aber beim Torabschluss entscheidend gestört, so dass sein im Fallen abgegebener Schuss das schwedische Tor nur hauch dünn verfehlt.

30. Minute:
Belgien mit mehr Spielanteilen aber bisher kommt der letzte Pass noch nicht an. Schweden steht hinten sicher und versucht immer wieder durch schnell Angriffe gefährlich zu werden.

26. Minute:
Nach 10 minütiger Behandlungspause kehrt Van Assche auf das Spielfeld zurück. Belgien somit wieder komplett.

23. Minute:
Belgien spielt seit mehr als 5 Minuten schon in Unterzahl, da Van Assche nach einem Foul behandelt wird. Der belgische Trainer hat bisher noch keinen Spieler zum Aufwärmen geschickt. Er scheint zu hoffen, dass es bald weiter geht.

20. Minute:
Tor für Schweden! E. Tebibel trifft mit einem Schlenzer aus 18 Metern ins belgische Tor.

18. Minute:
Der anschließende Freistoß aus aussichtsreicher Position geht aber am Tor vorbei.

17. Minute:
De Jamblinne bringt kurz vor der Strafraumgrenze den schwedischen Angreifer zu Fall. Der Schiedsrichter ermahnt ihn mit der gelben Karte.

13. Minute:
Eine scharfe Hereingabe von Essa macht der belgische Torhüter noch einmal gefährlich. Er lenkt den Ball fast in sein eigenes Tor. Doch ein Abwehrspieler kann auf der Linie klären. Der Nachschuss wird dann aber geblockt.

9. Minute:
Ein Schuss von Alexander Neverland aus 16 Metern kann der belgische Schlussmann erst im Nachfassen entschärfen.

7. Minute:
Erster Annährungsversuch der Belgier. Doch der Freistoß von Hoste geht vorbei.

1. Minute:
Der Unparteiische pfeift die Partie an.

1. Minute:
Es geht direkt gut los. Die Belgier verlieren leichtsinnig in der Vorwärtsbewegung den Ball. Doch E. Tebibels Schuss geht knapp vorbei.

0. Minute:
x) Die Schweden spielen in gelben Trikots mit folgender Startaufstellung: Johanson - Nyman - N. Tebibel (C) - Koss - Alexander Neverland - Essa - Rasinaho - Delin - Jannerlid Söderberg - E. Tebibel - Israelsson

0. Minute:
y) Das belgische Team beginnt in schwarzen Trikots mit folgender Elf: Derynck - Seurs - Hoste - Van Assche - De Jamblinne - Dierckx - Sam Verstraete (C) - Ameloot - Van Landuyt - Marsus - Pinardon

0. Minute:
z) Herzlich Willkommen zum heutigem Spiel um den 7ten Platz der diesjährigen Europameisterschaft der Gehörlosen in Hannover. Das Spiel heute ist für beide Mannschaften noch von großer Bedeutung, da der 7te Platz des Turniers zur Teilnahme an der nächsten Weltmeisterschaft berechtigt. Die Partie wird geleitet von dem Schiedsrichtergespann um Mark Sharpe. Ihm assistieren an den Seitenlinien Taras Mazurenko und Tamas Cserni. Vierter Offizieller des Spiels ist Ricardo Scheuerer.