EuroDeaf 2015 – Finale der Männer

Datum: 27. Juni 2015
Russland – Türkei 0:4
Türkei entthront Titelverteidiger Russland

Mit der Türkei hat die EuroDeaf 2015 einen würdigen Europameister gefunden. Lediglich im Auftaktspiel gab es mit dem 1:1 gegen Belgien ein Unentschieden.
 
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
Spiele am 19. Juni 2015:
Erika-Fisch Stadion, 16:00 Uhr
Männer, Gruppe B : RUS  -  DEN4:1 (2:0)
Zum Ticker
Man of the match
Oststadt Stadion, 16:00 Uhr
Männer, Gruppe B : CZE  -  GBR0:3 (0:3)
Zum Ticker
Man of the match
Erika-Fisch Stadion, 19:00 Uhr
Männer, Gruppe A : SWE  -  ITA1:0 (1:0)
Zum Ticker
Man of the match
Oststadt Stadion, 19:00 Uhr
Männer, Gruppe A : GRE  -  GER0:7 (0:3)
Zum Ticker
Man of the match
Liveticker präsentiert durch Telekom Deutschland GmbH
90. Minute:
x) Verdienter Sieg der Russen; auch in dieser Höhe. Damit kommt es zum Ende der Gruppenphase zu folgendem Tabellenstand: 1.Großbrittanien 9Punkte, 2.Russland 6Punkte, 3.Tschechien 3Punkte, 4.Dänemark 0Punkte. Russland trifft im Viertelfinale am Sonntag, den 21.06. um 16 Uhr auf den Erstplatzierten der Gruppe A

90. Minute:
y) Abpfiff. Russland gewinnt 4:1 gegen Dänemark

90. Minute:
z) Die offizielle Nachspielzeit beträgt 3 Minuten

86. Minute:
Letzter Wechsel für Dänemark. Hinaus geht Emil Empacher und dafür neu in der Partie für die letzten Minuten die Nummer 13 Nicklas Kleczewski

83. Minute:
4:1 für Russland und noch 7 Minuten zu spielen

82. Minute:
Tooooooor für Russland! Das muss doch die Entscheidung sein!! Aus dem Gewühl heraus können die ersten beiden Schüsse abgewehrt werden, doch im dritten Anlauf sitzt das Ding

79. Minute:
Auch die Dänen wechseln zum zweiten Mal. Hinaus geht Jeppe Nielsen. Neu im Spiel die Nummer 16 Daniel Koch Kingo. Ein zusätzlicher Stürmer. Damit hoffen die Dänen auf mehr Durchschlagskraft im Angriff

77. Minute:
Auswechselung bei Russland. Für die Nummer 12 Sergey Evstratenko kommt die Nummer 3 Sergei Dorkichev ins Spiel

71. Minute:
Viele Spielunterbrechungen momentan. Nach einem Zusammenprall muss der Spieler Nummer 11, Arkadii Kochiev von Russland am Spielfeldrand kurz behandelt werden. Steht aber schon wieder bereit und wartet auf das Zeichen vom Schiedsrichter wieder auf das Feld gelassen zu werden

68. Minute:
Am Spielverlauf ändert sich nur kurz etwas. Dann schütteln sich die Russen und halten den Ball gut in ihren Reihen. Ein Hinweis vom anderen Platz: Dort steht es 3:0 für Großbrittanien

65. Minute:
Angriff der Dänen über rechts. Pass auf Nassor Salim, der hineinflankt. Der Ball kann aber vom Torwart abgefangen werden

64. Minute:
Spielerwechsel bei Russland. Hinaus geht Mikhail Zanegin, dafür neu im Spiel die Nummer 11 Arkadii Kochiev

62. Minute:
Tooooooor für Dänemark!!! Der Anschlusstreffer ist zeitgleich das erste Tor im Turnier für Dänemark. Torschütze ist die Nummer 11, Jason Jornaa Rasmussen. Geht hier doch noch etwas???

59. Minute:
Die Dänen bekommen fast kein Zugriff mehr auf das Spiel. Rückpass eines dänischen Spielers auf den Torwart, der den Ball mit den Händen aufnimmt. Indirekter Freistoss aus 8m. Jedoch in die Mauer und von da aus ins Seitenaus

57. Minute:
Beinahe das nächste Tor für Russland. Der russische Spieler lässt zwei Spieler aussteigen und schließt dann ab ... LATTE !!! Aber schön gemacht. Bezeichnend dafür ein lupenreiner Purzelbaum im Anschluss

47. Minute:
3:0 !!!! Den ersten Schuss kann der dänische Keeper noch parieren, doch im Nachschuss fällt das Tor durch die Nummer 9, Nikolay Afanasyev

46. Minute:
Der Schiedsrichter pfeift die zweite Halbzeit an. Auf russischer Seite wurde nicht gewechselt. Die Dänen hingegen haben einmal gewechselt. Aus dem Spiel gegangen ist die Nummer 17. Neu im Spiel ist die Nummer 12, Nicolaj Molbo

45. Minute:
y) Die 2:0 Pausenführung von Russland geht mehr als in Ordnung. Dänemark mit einer soliden Abwehrleistung, jedoch zweimal etwas schläfrig, was die russische Mannschaft eiskalt genutzt hat. Über die russische Abwehrleistung ist wenig zu sagen, da sie meist den Angriff einleiten und nachrücken können, da keine Gefahr vom dänischen Sturm ausgeht.

45. Minute:
z) Da ist er der Halbzeitpfiff. Pünktlich bittet Andrew Rodda beide Teams zum Pausentee

44. Minute:
Letzte Minute in der ersten Hälfte. Zweite Ecke für Dänemark die jedoch hinter dem Tor landet

42. Minute:
Da ist der Ball wieder im Tor von Dänemark!! Doch der Schiedsrichter hat etwas dagegen. Abseits!

40. Minute:
Toooooor für Russland!! Da ist das 2:0 gefallen!! Schnell ausgeführter Freistoss von Russland aus dem Mittelkreis, den der Spieler mit der Nummer 10 perfekt mitnimmt und trocken in die rechte Ecke haut

36. Minute:
gelbe Karte wegen Ballwegschlagen für die Nummer 12 von Russland

29. Minute:
Eckball von der rechten Seite für Russland. Dänemark kann klären jedoch kommt der Ball postwendend zurück und Russland mit einem Torabschluss aus 25m, der aber über das Tor geht

26. Minute:
Diese Führung geht in Ordnung. Russland hat mehr vom Spiel als die Dänen

24. Minute:
Toooooooor für Russland. Die Nummer 8 der Russen Vladimir Ivanov steckt den Ball mustergültig auf Sergey Evstratenko durch und dieser verwandelt eiskalt ins rechte obere Eck

20. Minute:
Freistoss Russland von der rechten Seite, aber auch dieser kann von einem dänischen Verteidiger ins Seitenaus geklärt werden

15. Minute:
gelbe Karte für die Nummer 22, Mads From Gotfredsen, von Dänemark und Freistoss an der Ecke Strafraum/Grundlinie. Dieser bringt aber nichts ein

14. Minute:
guter Angriff der Russen über die rechte Seite. Die flach zurückgelegte Flanke verzieht die Nummer 9 nur knapp

12. Minute:
Freistoss durch die Nummer 8 von Dänemark von halb rechts. Der geschlagene Ball erreicht den Spieler mit der Nummer 10, Marat Shiriniantc, doch der köpft 2m über das Gehäuse der Dänen

10. Minute:
beide Abwehrreihen stehen bisher sicher und außer der Möglichkeit in der 1. Spielminute ist nichts nennenswerte passiert

6. Minute:
Erster Eckball für Dänemark. Aber sicher geklärt durch das russische Team

5. Minute:
Freistoss aus 25m für Russland. Der Versuch den Ball über die Mauer zu heben und den wartenden Spieler anzuspielen klappt, dann verzieht dieser jedoch und es gibt Abstoss für Dänemark

2. Minute:
.... aber knapp am Pfosten vorbei

1. Minute:
Direkt nach 30 Sekunden der erste Torabschluss von Russland durch die Nummer 14 Mikhail Zanegin

0. Minute:
p) Der Schiedsrichter hat die Partie freigegeben. Auf geht's zu einem schönen Spiel

0. Minute:
q) Russland hat die Wahl gewonnen und hat Anstoss

0. Minute:
r) Die Russen spielen heute komplett in weiß, die Dänen in rot

0. Minute:
s) Nun werden die Nationalhymnen von Russland und von Dänemark gespielt

0. Minute:
t) Die Schiedsrichter betreten gefolgt von den Spielern den Rasen

0. Minute:
u) Noch ca. 10min bis zum Anpfiff. Der Regen hat aufgehört und der Rasen ist einem guten Zustand

0. Minute:
v) Der Schiedsrichter dieser Partie ist Andrew Rodda. Er wird assistiert von Marco Großöhmichen und Maarten Vreudgenhil. Vierter Offizieller ist Pedro Costa

0. Minute:
w) Bei den Dänen fängt folgende elf an: Laursen, L., Empacher, E., Blinaa, B., Jensen, J., Nielsen, J., Salim, N., Bogsted, S., Rasmussen, J., Alstrup, M., Shiripour, A., Gotfredsen, M.

0. Minute:
x) Die Aufstellungen liegen vor: Beginnen wollen wir mit dem Heimteam aus Russland: Pronichev, D., Kirichuk, D., Misunov, L., Meged, E., Zorin, V., Ivanov, V., Afanasyev, N., Shiriniantc, M., Evstratenko, S., Kudin, D., Zanegin, M.

0. Minute:
y) Die Mannschaften stehen bereits auf dem Platz und haben mit ihrem Aufwärmproramm begonnen

0. Minute:
z) Herzlich Willkommen aus dem Erika-Fisch-Stadion. Heute findet das dritte und letzte Gruppenspiel der beiden Mannschaften statt. Bei Russland steht jeweils ein Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Die Dänen stehen momentan am Ende der Tabelle und gehen mit zwei Niederlagen in das letzte Spiel