EuroDeaf 2015 – Finale der Männer

Datum: 27. Juni 2015
Russland – Türkei 0:4
Türkei entthront Titelverteidiger Russland

Mit der Türkei hat die EuroDeaf 2015 einen würdigen Europameister gefunden. Lediglich im Auftaktspiel gab es mit dem 1:1 gegen Belgien ein Unentschieden.
 
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
Spiele am 19. Juni 2015:
Erika-Fisch Stadion, 16:00 Uhr
Männer, Gruppe B : RUS  -  DEN4:1 (2:0)
Zum Ticker
Man of the match
Oststadt Stadion, 16:00 Uhr
Männer, Gruppe B : CZE  -  GBR0:3 (0:3)
Zum Ticker
Man of the match
Erika-Fisch Stadion, 19:00 Uhr
Männer, Gruppe A : SWE  -  ITA1:0 (1:0)
Zum Ticker
Man of the match
Oststadt Stadion, 19:00 Uhr
Männer, Gruppe A : GRE  -  GER0:7 (0:3)
Zum Ticker
Man of the match
Liveticker präsentiert durch Telekom Deutschland GmbH
90. Minute:
y) Abpfiff, Deutschland gewinnt 7:0 und ist somit Erster der Gruppe A und trifft im Viertelfinale am Sonntag um 16:00 Uhr im Rudolf-Kalweit-Stadion auf Russland.

90. Minute:
z) Die offizielle Nachspielzeit beträgt 2 Minuten.

88. Minute:
Zweiter Hattrick in diesem Spiel, David Plank trifft zum 7:0.

85. Minute:
Nach Fehler des griechischen Torwarts staubt David Plank zum 6:0 ab.

82. Minute:
Schöner Schuss von rechts durch Markolf, Stogiannidis auf dem Posten.

81. Minute:
Kopfball von Plank, jedoch keine Gefahr für Stogiannidis.

76. Minute:
Schönes Solo von dem eingewechselten David Plank, der zum 5-0 für Deutschland einschiebt.

75. Minute:
Gewühl im deutschen Strafraum, riesen Chance für Avlakiotis, der aus kurzer Distanz nicht einnetzen kann.

74. Minute:
Letzter Wechsel bei Griechenland. Für Nikolaidis kommt Sofoklis Petridis.

73. Minute:
Die Deutschen lassen den Ball in den eigenen Reihen sicher kreisen und verwalten den Spielstand.

69. Minute:
Deutschland wechselt zum dritten und letzten Mal. Es geht der vierfache Torschütze Benjamin Christ. Es kommt Kolja Weisse.

60. Minute:
Deutschland beherrscht das Spiel, hat sich aber deutlich zurückgenommen, um die Kraft für das Viertelfinale zu sparen.

56. Minute:
Entlastungsangriff führt zur ersten Ecke für die Griechen. Sie bringt nichts ein.

55. Minute:
Gelbe Karte wegen Foulspiel für Kevin Bayer.

52. Minute:
Benjamin Christ zum 4:0. Markolf per Kopf. Christ muss nur noch den Ball ins Tor schieben.

47. Minute:
Kaum auf dem Spielfeld prüft Plank den griechischen Torwart. Dieser hält problemlos den Ball.

46. Minute:
a) Auch Deutschland wechselt. Zapf geht raus und dafür kommt David Planke. Sowie Marc Christ geht raus und Marcus Seeburger kommt ins Spiel.

46. Minute:
b) Wechsel bei Griechenland. Mouklea geht raus und dafür kommt Touardis. Weiterhin geht Magkos raus und dafür kommt Margaritidis-Ziakas.

46. Minute:
c) Anpfiff zur zweiten Halbzeit.

45. Minute:
a) Halbzeitfazit: Deutschland beherrscht das Spiel. Tat sich in den ersten Minuten zwar schwer. Benjamin Christ erlöste die deutsche Mannschaft mit dem ersten Tor. Diesem folgten weitere 2 Tore. Deutschland führt verdient 3:0

45. Minute:
b) Abpfiff der 1. Halbzeit

45. Minute:
c) Nachspielzeit in der 1. Halbzeit beträgt 1 Minute.

43. Minute:
Warnschuss durch den griechischen Spieler Papadakis. Der Ball ging knapp am Tor von Deutschland vorbei.

41. Minute:
Schöner Kopfball von Markolf aber der der griechische Torwart Stogiannidis ist auf dem Punkt.

39. Minute:
Endlich mal wieder ein Torschuß. Aber Tobias Berg schießt den Ball weit am Tor der Griechen vorbei.

38. Minute:
Deutschland nimmt in den letzten Minuten der 1. Halbzeit das Tempo aus dem Spiel.

29. Minute:
Andreas Zapf flankt nach innen und Benjamin Christ erzielt einen lupenreinen Hattrick. 3:0 für Deutschland.

27. Minute:
Benjamin Christ schiebt ein Pass von rechts zum 2:0 für Deutschland.

25. Minute:
Tor für Deutschland. Benjamin Christ per Kopf nach Flanke durch Stefan Markolf. Wir sind gespannt, ob die Griechen ihre defensive Haltung aufgeben. Griechenland benötigt einen Sieg um in das Viertelfinale einzuziehen.

23. Minute:
Erste Chance für Griechenland. Indirekter Freistoß durch Tournas auf Dimopoulos. Bölker kann klären.

21. Minute:
Erneuter Schußversuch von Markolf bleiben in der griechischen Abwehr hängen. Zwingende Aktionen gelingen den Deutschen im Moment nicht.

18. Minute:
Erster Erfolgsversprechende Chance für die Griechen läuft ins Abseits. Im Gegenzug ein vielversprechender Schuß von Berg. Der griechische Torwart kann den Ball nicht halten. Der Ball wird zum Einwurf geklärt.

15. Minute:
Gelbe Karte für den griechischen Spieler Nikolaidis.

14. Minute:
Die Griechen überlassen den Deutschen das Spiel und formieren sich mit allen 10 Feldspielern an ihren Strafraum.

10. Minute:
Klare Feldüberlegenheit für Deutschland in den ersten Minuten des Spiels. Bisher aber keine entscheidene Torchance für Deutschland.

6. Minute:
Kopfball von Christ auf Berg. Der griechische Torwart kann klären.

5. Minute:
Deutschland bestimmt die Anfangsphase und setzt sich in der Hälfte der Griechen fest.

4. Minute:
Deutschland erneut über rechts, aber Zapf verliert den Ball.

3. Minute:
Erste schöne Aktion der Deutschen. Christ verpasst eine Flanke von rechts. Ecke von rechts. Griechische Verteidigung kann klären.

1. Minute:
Anpfiff.

0. Minute:
q) Anstoß für Griechenland. Sie spielen zu Beginn von rechts nach links.

0. Minute:
r) Griechenland spielt in blau und Deutschland in schwarzen Trikots.

0. Minute:
s) Die Mannschaften laufen im strömenden Regen in das Stadion ein.

0. Minute:
t) Bei einem Unentschieden wird das Team von Deutschland ins Viertelfinale einziehen.

0. Minute:
u) Schiedsrichter dieser Partie ist Marke Sharpe. Die Assistenten sind Gyorgy Vasas und Taras Mazurenko. Der vierte Offizielle ist Jean Paul Feteke.

0. Minute:
v) Mannschaftsaufstellung - Deutschland: Torwart Christian Bölker (Nummer 1); Denis Jukovskiy (Nummer 15), Marc Christ (Nummer 3), Andreas Fischer (Nummer 5); André Zapf (Nummer 6), Florian Kralani (Nummer 14), Kevin Bayer (Nummer 16), Fabian Trappe (Nummer 10); Stefan Markolf (Nummer 4); Tobias Berg (Nummer 19), Benjamin Christ (Nummer 20);

0. Minute:
w) Mannschaftsausstellung - Griechenland: Ioakeiim Nikolaidis (Nummer 2), Konstantinos Meraklis (Nummer 5), Ioannis Papadakis (Nummer 6), Entison Begkai (Nummer 7), Dimitrios Magkos (Nummer 8), Theophanis-Nikou Priftis (Nummer 9), Stavros Dimopoulos (Nummer 10), Thomas Avlakiotis (Nummer 14), Rafail Tournas (Nummer 19), Ntoumitrou-Ioulian Mouklea (Nummer 20), Torwart Parashos Stogiannidis (Nummer 22). Kapitän ist die Nummer 22 und Torwart Parashos Stogiannidis.

0. Minute:
x) Die Fans strömen in das Oststadt-Stadion.

0. Minute:
y) Aktuelle Wetterbedingungen: 12° Celsius und 30% Regenwahrscheinlichkeit.

0. Minute:
z) Herzlich Willkommen im Oststadt-Stadion in Hannover. Um 19:00 Uhr wird das Spiel Griechenland gegen Deutschland angepfiffen. Für beide Mannschaften ist es das letzte Vorrundenspiel. Deutschland führt die Gruppe A mit bisher 4 Punkten an. Die Griechen sind mit einem Punkt aktuell Letzter der Gruppe A.