EuroDeaf 2015 – Finale der Männer

Datum: 27. Juni 2015
Russland – Türkei 0:4
Türkei entthront Titelverteidiger Russland

Mit der Türkei hat die EuroDeaf 2015 einen würdigen Europameister gefunden. Lediglich im Auftaktspiel gab es mit dem 1:1 gegen Belgien ein Unentschieden.
 
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
Spiele am 18. Juni 2015:
Stadion HSC, 14:00 Uhr
Frauen, Gruppenspiele: : GER  -  POL4:1 (2:1)
Zum Ticker
Women of the match
Stadion HSC, 17:00 Uhr
Frauen, Gruppenspiele: : RUS  -  GBR11:0 (6:0)
Zum Ticker
Women of the match
Beeke Stadion, 16:00 Uhr
Männer, Gruppe C : CRO  -  TUR0:8 (0:4)
Zum Ticker
Man of the match
Rudolf-Kalweit Stadion, 16:00 Uhr
Männer, Gruppe D : IRL  -  UKR0:2 (0:1)
Zum Ticker
Man of the match
Beeke Stadion, 19:00 Uhr
Männer, Gruppe C : FRA  -  BEL0:1 (0:1)
Zum Ticker
Man of the match
Rudolf-Kalweit Stadion, 19:00 Uhr
Männer, Gruppe D : POL  -  HUN3:1 (1:1)
Zum Ticker
Man of the match
Liveticker präsentiert durch Telekom Deutschland GmbH
90. Minute:
Das war es. Sina Diekmann erlöst die Britinnen und pfeift ohne Nachspielzeit ab. Die Russinnen haben das Spiel klar dominiert. Die Britinnen waren über das gesamte Spiel in allen Belangen unterlegen und kamen zu keiner ernsthaften Torchance. Die Russinnen sind übermorgen 17.00 Uhr der nächste Gegner der deutschen Frauen. Wir freuen uns über viele weitere interessante und spannende Spiele bei der EuroDeaf 2015.

89. Minute:
Jeder Ball der Britinnen geht sofort wieder verloren. Vollkommen erschöpft und am Rande einer Demütigung sehnen sie sich das Ende des Spiels herbei.

88. Minute:
Gagarina setzt sich gut durch, zieht im spitzen Winkel von der Strafraumgrenze ab, trifft aber nur das Außennetz.

86. Minute:
Freistoß in zentraler Position aus 19 Meter für die Russinnen. Antonova schießt knapp über das Tor.

84. Minute:
Ecke von links durch Nazina. Newson fängt den Ball allerdings ohne Probleme.

75. Minute:
Sazhnova macht das 11:0 nachdem wieder einmal die gesamte Abwehr der Britinnen versagt hat.

74. Minute:
Die Britinnen profitieren davon, dass die Russinen den Druck aus dem Spiel genommen haben. Dadurch ergeben sich viele Szenen im Mittelfeld, die zu keinem Angriff führen.

71. Minute:
Nazina läuft von der Mittellinie auf das Tor zu, schießt den Ball allerdings weit über das Tor hinweg.

69. Minute:
Mitte der zweiten Halbzeit haben die Britinnen die erste Ecke. Diese erreicht allerdings noch nicht einmal die Strafraumgrenze.

68. Minute:
Angriff durch Tolstova. Der flach geschossene Ball landet allerdings direkt bei Newson.

65. Minute:
Eckball durch Nazina. Die britische Torhüterin hält im Nachfassen

62. Minute:
Wechsel bei Großbritannien: Für Kimberley Jones kommt Tabassum Iqbal

60. Minute:
Der Schein trügt: die Anzeigentafel zeigt im Moment 0:0 an. Ist das der Motivationsschub für die Britinnen? Zweistellige Ergebnisse lässt die Anzeigentafel leider nicht zu...

58. Minute:
Getümmel im britischen Strafraum. Tolstova erzielt das 10:0

56. Minute:
Schöner Heber durch Gagarina über die britische Torhüterin. Sie kann einem nur noch Leid tun

53. Minute:
Das 8:0 für Russland durch Veronika Nazina, die frei auf Torhüterin Gemma Newson zuläuft. Diese ist chancenlos

50. Minute:
Die russische Torhüterin könnte Blumen pflücken gehen. Es setzt sich fort, dass es ein Spiel auf ein Tor ist

47. Minute:
Das 7:0 für Russland erzielt die Spielerin mit der Rückennummer 7, Svetlana Gagarina

46. Minute:
Die zweite Halbzeit beginnt, Russland wechselt: Sazhnova kommt für Lapinskaya

45. Minute:
Die Schiedsrichterin beendet die erste Hälfte ohne Nachspielzeit

43. Minute:
Das Spiel findet hauptsächlich in der britischen Hälfte statt. Großbritannien hat bis hierhin kaum Ballbesitz

31. Minute:
Svetlana Gagarina läuft auf der linken Seite ungestört auf Torhüterin Gemma Newson zu und versenkt den Ball sicher im Netz

22. Minute:
Russlands Nr. 10, Degtyareva, stürmt rechts aufs Tor, trifft den Pfosten und Tatiana Bolshakova schiebt den Abpraller ins leere Tor.

21. Minute:
Trotz ernstem Vorstoß der Britinnen dominieren die Russinnen klar das Spielgeschehen und lassen ihrem Gegner wenig Raum zum Ballbesitz

16. Minute:
Veronika Nazina (9) erhöht auf 4:0 für Russland.

12. Minute:
Erneut fällt ein Tor für Russland, dieses mal durch die Nr 6, Tatiana Bolshakova

08. Minute:
Direkt im Anschluss folgt das 2:0 durch die Nr 10, Irina Degtyareva

07. Minute:
Tor für Russland durch die Nr 9 Veronika Nazina

0. Minute:
v) Das Spiel ist angepfiffen.

0. Minute:
w) Das Spiel wird geleitet von Sina Diekmann. Sie wird an den Linien unterstützt durch Anja Klimm und Saskia Geweke. 4. Offizielle ist Riem Hussein

0. Minute:
x) Die Mannschaftsaufstellung der Britinnen: Newson, G. (GK), Myrie, N., O´Brien, H., Evans, J., Malin, A., Toal, C., Page, S., Stancliffe, C., Perry-Lewis, D., Molloy, S., Jones, K.

0. Minute:
y) Die Mannschaftsaufstellung der Russinnen: Mikhaylova, N. (GK), Antonova, A., Manizhai, F., Kozhevnikova, K., Bolsshakova, T., Gagarina, S., Tolstova, E., Nazina, V., Degtyareva, I., Ivanova, S., Lapinskaya, M.

0. Minute:
z) Herzlich Willkommen aus dem Stadion des HSC Hannover zum zweiten Spiel des Frauen-Turniers bei der EuroDeaf 2015. Es stehen sich Russland und Großbritannien gegenüber