EuroDeaf 2015 – Finale der Männer

Datum: 27. Juni 2015
Russland – Türkei 0:4
Türkei entthront Titelverteidiger Russland

Mit der Türkei hat die EuroDeaf 2015 einen würdigen Europameister gefunden. Lediglich im Auftaktspiel gab es mit dem 1:1 gegen Belgien ein Unentschieden.
 
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
Spiele am 18. Juni 2015:
Stadion HSC, 14:00 Uhr
Frauen, Gruppenspiele: : GER  -  POL4:1 (2:1)
Zum Ticker
Women of the match
Stadion HSC, 17:00 Uhr
Frauen, Gruppenspiele: : RUS  -  GBR11:0 (6:0)
Zum Ticker
Women of the match
Beeke Stadion, 16:00 Uhr
Männer, Gruppe C : CRO  -  TUR0:8 (0:4)
Zum Ticker
Man of the match
Rudolf-Kalweit Stadion, 16:00 Uhr
Männer, Gruppe D : IRL  -  UKR0:2 (0:1)
Zum Ticker
Man of the match
Beeke Stadion, 19:00 Uhr
Männer, Gruppe C : FRA  -  BEL0:1 (0:1)
Zum Ticker
Man of the match
Rudolf-Kalweit Stadion, 19:00 Uhr
Männer, Gruppe D : POL  -  HUN3:1 (1:1)
Zum Ticker
Man of the match
Liveticker präsentiert durch Telekom Deutschland GmbH
93. Minute:
Das Spiel ist vorbei. Polen gewinnt die Partie mit 3:1. Es geht in Ordnung. Die Ungarn haben sich zu sehr auf ihrem 1:0 ausgeruht. Dann fielen die Tore für Polen und dann hat Polen das Zepter komplett an sich genommen. Negativ ist noch zu erwähnen, dass das Spiel in der 2. Halbzeit ausgesprochen unsportliche war.

92. Minute:
Lukasz Wrobel noch einmal aus der 2. Reihe. Vorbei.

90. Minute:
Gelbe Karte noch für Jakab. Es gibt 3 Minuten Nachspielzeit.

89. Minute:
Wechsel bei Polen. Bieniak geht raus und Domurat kommt. Dabei noch ein großes Lob an die 7 polnischen Fans auf de Tribüne. Sie unterstützen ihr Team vorbildlich und fiebern bei jeder Situation mit. Von den 7 ungarischen Fans bekommt man jedoch nicht viel mit.

88. Minute:
Borucki versucht es mal aus der zweiten Reihe. Knapp unten links vorbei. Der Schuss sah gut aus.

86. Minute:
Kurz ausgeführter Freistoß aus 25m halblinks. Dann greift Attila Nemes in feinster Rambo Manier ein. Der Freistoß geht knapp am linken Winkel vorbei.

85. Minute:
Eine lockere ungefährliche Rückgabe des polnische Abwehrspielers landet im aus. Ecke. Konter. Freistoß nach Foul vom rechten Verteidiger Huszar.

82. Minute:
Konter Polen. Fas wird alleine auf die Reise geschickt. Der Schuss wird aber knapp vom ungarischen Abwehrspieler im Strafraum mit einer schönen Grätsche abgeblockt.

81. Minute:
TORSCHUSS! LATTE! Der Ungar Nemeth zieht aus 25 Metern einfach mal ab. Orlos ist zu weit draußen. Der Ball landet an der Latte und springt raus.

79. Minute:
Jetzt gibt es nur noch Verletzungsunterbrechungen. Es geht weiter mit einem Freistoß für Polen. Der geht mit Mittelfeldgeschiebe und regelmäßigen Ballverlusten einher.

76. Minute:
Eckball Ungarn. Erfolglos. Verletzungsunterbrechung.

72. Minute:
Endlich mal wieder en vernünftiger Spielzug. Eine Ecke bringen die Ungarn in der polnischen Defensive unter. Diese wird dann geklärt.

71. Minute:
Auswechslung bei Ungarn. Raus ist Fajger und rein kommt Kiss.

70. Minute:
Dann wird in 30 Meter Entfernung Fas von Huszar abgeräumt. Der sieht dafür Gelb. Im anschließenden Meckern sieht dann auch Bieniak Gelb.

67. Minute:
Rote Karte für Norbert Nemes. Lukasz Wrobel ist über links durch. Wird von Nemes einfach umgemäht. Dann reklamiert Nemes, dass nichts passiert ist. Dann zeigt der Schiedsrichter die Ampelkarte. Der Freistoß bringt nichts ein.

66. Minute:
Von der Ungarischen Mannschaft ist nun Garnichts mehr zu sehen. Die Angriffe laufen meistens über die linke Seite mit Lukasz Wrobel.

65. Minute:
Wechsel bei Ungarn. Pfeifer verlässt den Platz und Nemeth kommt.

63. Minute:
Tor für Polen. Das 3:1 erneut durch Paczynski. Auch wieder ein Fernschuss der aufsetzt. Berdi sieht wieder nicht gut aus. 3:1

61. Minute:
Eckball für Polen. Bieniak bringt den Ball kurz rein zu Paczynski. Auf einmal kassiert Paczynski die Gelbe Karte. Die Ecke wird wiederholt. Sie brachte aber nichts ein.

58. Minute:
Ohh...etwas sehenswertes. Der Helikopter des Kindekrankenhaus auf der Bult fliegt über das Stadion hinweg. Das Spiel selber ist gerade nicht so interessant und wird weiterhin von Mittelfeldgeschiebe dominiert.

54. Minute:
2:1 für Polen. Torschütze Jan Paszynski. Einen Fernschuss bringt er flach in der linken Ecke unter. Sah haltbar aus, aber durch den nassen Boden war der Ball zu für Berdi zu stark geschossen.

50. Minute:
Erneute Verletzungsunterbrechung. Im Luftduell geht der Ungar verletzt zu Boden. Es gibt Freistoß. Der wird jedoch flach Richtung aus geschossen.

49. Minute:
Im offensivduell von Lukasz Wrobel mit Huszar bekommt Wrobel die Hand ins Gesicht geschlagen. Im anschließenden Revanchefoul bekommt Huszar den Freistoß.

47. Minute:
Nachdem Marcin Wrobel mehrmals hart eingestiegen ist, wird nach einer kleinen Nicklichkeit an ihn im Gegenzug Freistoß gepfiffen. Fraglich. Der Schiedsrichter wirkt sicher, verliert aber so langsam die Kontrolle über die Partie.

46. Minute:
Anstoß. Der neu eingewechselte Szalyga versucht es gleich mal über rechts aus 25 Metern. Aber weit drüber.

45. Minute:
w) Die Polen wechseln zur Pause aus. In der Kabine bleibt Guz und herein kommt Szalyga.

45. Minute:
y) Zur Pause steht es 1:1. Das Spiel wird dominiert von Mittelfeldgeplänkel. Es gab wenige Chancen. Diese wenigen Möglichkeiten waren jedoch brandgefährlich. Das aktivere Team waren die Ungarn. Die polnische Mannschaft konzentrierte sich mehr auf das Konterspiel.

45. Minute:
z) 10000 Prozentige Chance von Sz. Nemes einfach vergeigt. Einen guten Fernschuss lässt Orlos nur abprallen und Nemes braucht nur einschieben. Dabei schießt er Orlos an. Kann nochmal schießen und schiebt dann am Tor vorbei.

44. Minute:
Es gibt 1 Minute Nachspielzeit.

43. Minute:
TOR! Ausgleich für Polen. Fas wird lang einfach mal durchgeschickt. Der scheitert noch an Berdi. Den Nachschuss schiebt Lukasz Wrobel dann über den am Boden liegenden Goalie in die Maschen.

41. Minute:
Gerade gibt es nur Mittelfeldgeplänkel und eine Verletzungsbehandlung.

36. Minute:
Eckball Ungarn. Norbert Nemes kommt zum Kopfball. Kann aber nicht den entscheidenden Druck aufbauen.

32. Minute:
Das Spiel wird gerade sehr aggressiv.

31. Minute:
Fajger ist rechts durch und flankt auf Sz. Nemes. Der verliert dann das Kopfballduell gegen den polnischen Abwehrmann. Es kann geklärt werden.

28. Minute:
Den dazugehörigen Freistoß mittig aus 25 Metern setzt Pfeifer ganz knapp über den rechten Torwinkel.

27. Minute:
Gelbe Karte für Marcin Wrobel nachdem er als vorletzter Abwehrspieler den Ungarn einfach ummäht. Einige Zuschauer fordern mehr als Gelb, aber eine tiefgründige Ermahnung reicht dem Schiedsrichter erst einmal aus.

24. Minute:
Polen greift auf das gute alte taktische Mittel des Konterns zurück. Das klappt ausgesprochen gut. Diesmal war wieder Wrobel auf und davon auf der linken Seite nach einem guten Diagonalpass. Doch Wrobel legt ihn sich auf den letzten Metern zu weit vor und konnte nur noch einen Einwurf rausholen. Dann war dich Chance vorbei.

22. Minute:
Erneute Kontergroßchance von Polen. The same procedure...diesmal ist Paczynski durch. Berdi kann nur noch zur Ecke klären. Diese bringt jedoch nichts ein.

20. Minute:
Großchance für Polen im Konter. Lukasz Wrobel tankt sich über links von der Mittellinie bis zum Tor vor. Scheitert dabei aber an den Beinen von Berdi.

18. Minute:
Der Auswechsler Szalyga bewegt sich zur Zeit mehr als die polnische Mannschaft. Ungarn ist gerade eindeutig mehr am Drücker.

17. Minute:
Nachdem die Ungarn eine kleine Offensive starten reagiert der polnische Trainer sofort und schickt einen Spieler zum warmlaufen.

16. Minute:
Die Ungarn holen sich einen Eckball heraus. Der Ball landet im Strafraum so ungünstig, dass ihn keiner mehr sieht. Ein Pole kann dann klären.

14. Minute:
1:0 für Ungarn! Szilveszter Nemes mit dem 1:0. Nach einem Querpass wird der Torwart Orlos überwunden und Nemes braucht nur noch einnetzen.

12. Minute:
Einzige bisher sehenswerte Attraktion des Spiels bildet aktuell die Rugbymaske von Dominik Fas.

11. Minute:
Berdi kann den Ball locker herausfausten.

10. Minute:
Bei diesem Spiel kann man sich etwas auf die Taktikbeobachtung konzentrieren. Es ist ein wirres Spiel im Mittelfeld, bei dem hin und wieder mal wer vor zum Tor durchstoßen kann. So schafft es nun Polen einen Eckball zu bekommen.

6. Minute:
Eckball für Ungarn. Die Flanke wird von Orlos gefangen. Abgeschlagen und die polnischen Stürmer laufen ins Abseits.

3. Minute:
Ungarn ist durch auf der Grundlinie. Beide Spieler kommen auf der Grundlinie zu Fall. Der Pole fällt mit der Hand auf den Ball. Die Ungarn reklamieren Handspiel. Der Schiedsrichter lässt laufen. Doch der polnische Abwehrmann liegt auf dem Boden.

2. Minute:
Verletzungsunterbrechung nach einem Rempler gegen einen polnischen Offensivmann.

1. Minute:
Anstoß. Polen in spielt in Weißen Trikots und roten Hosen von links nach rechts. Die Ungarn mit Roten-Weiß-Grün von rechts nach links.

0. Minute:
w) Die Mannschaften laufen ein.

0. Minute:
x) Ungarn beginnt mit: (12) Berdi, (2) Jakab, (4) Szilvesztr Nemes, (6) Huszar, (7) Araczki, (8) Norbert Nemes, (10) Pfeifer, (11) Labas, (13) Attila Nemes, (15) Dalanics, (19) Fajger

0. Minute:
y) Polen beginnt mit: (12) Orlos, (2) Homa, (3) Ozog, (4) Smiegasiewicz, (6) Fas, (7) Lukasz Wrobel, (9) Paczynski, (10) Bieniak, (11) Gadjda, (17) Guz, (21) Marcin Wrobel

0. Minute:
z) Herzlich Willkommen zum Spiel von Polen gegen Ungarn.