EuroDeaf 2015 – Finale der Männer

Datum: 27. Juni 2015
Russland – Türkei 0:4
Türkei entthront Titelverteidiger Russland

Mit der Türkei hat die EuroDeaf 2015 einen würdigen Europameister gefunden. Lediglich im Auftaktspiel gab es mit dem 1:1 gegen Belgien ein Unentschieden.
 
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
Spiele am 18. Juni 2015:
Stadion HSC, 14:00 Uhr
Frauen, Gruppenspiele: : GER  -  POL4:1 (2:1)
Zum Ticker
Women of the match
Stadion HSC, 17:00 Uhr
Frauen, Gruppenspiele: : RUS  -  GBR11:0 (6:0)
Zum Ticker
Women of the match
Beeke Stadion, 16:00 Uhr
Männer, Gruppe C : CRO  -  TUR0:8 (0:4)
Zum Ticker
Man of the match
Rudolf-Kalweit Stadion, 16:00 Uhr
Männer, Gruppe D : IRL  -  UKR0:2 (0:1)
Zum Ticker
Man of the match
Beeke Stadion, 19:00 Uhr
Männer, Gruppe C : FRA  -  BEL0:1 (0:1)
Zum Ticker
Man of the match
Rudolf-Kalweit Stadion, 19:00 Uhr
Männer, Gruppe D : POL  -  HUN3:1 (1:1)
Zum Ticker
Man of the match
Liveticker präsentiert durch Telekom Deutschland GmbH
90+4. Minute:
Abpfiff im Beeke-Stadion. Die aufopferungsvoll kämpfenden Franzosen sind für ihren Einsatz nicht belohnt worden. Es bleibt beim 1:0 für Belgien. Wir verabschieden uns und wünschen Ihnen einen schönen Abend. Gute Nacht, bis morgen!

90. Minute:
Der Freistoß für Frankreich bleibt in der Mauer hängen. Die Nachspielzeit beträgt 4 Minuten.

88. Minute:
Belgien enttäuscht in der 2.Halbzeit. Gegen neun Franzosen hätte man die Führung ausbauen müssen.

85. Minute:
Freistoß für Frankreich von der rechten Strafraumkante, bleibt aber erfolglos

82. Minute:
Wechsel bei Belgien. Neu im Spiel Batur für Dierckx.

80. Minute:
Frankreich wechselt erneut. Notin kommt für Jacob

78. Minute:
Spielerwechsel bei Frankreich. Neu im Spiel Ouarab für Abdallah

77. Minute:
Schuss von Ramdani in die Hände von Derynck. Die Franzosen sind technisch stark und kommen oft vor das gegnerische Tor

73. Minute:
Der Kampfgeist der Franzosen, die selbst zu neunt Gefahr ausstrahlen, ist beeindruckend.

70. Minute:
Freistoß für die Belgier, aber auch die Standardsituation bringt sie nicht gefährlich vor das französische Tor.

65. Minute:
Schöner Pass von dem eingewechselten Oz auf Koita, dessen scharfer Schuss nur knapp das Tor verfehlt. Frankreich macht mit 9 Mann immer noch Druck.

63. Minute:
Rote Karte für Ouarab. Frankreich nur noch zu neunt

61. Minute:
Gelbe Karte für Abdallah nach Foul an Van Assche

60. Minute:
Schöner Konter der Belgier über Verstraete und Dierckx. Letzterer flankt schön vor's Tor und Verstraetes Kopfball landet in den Armen des frankzösischen Keepers

56. Minute:
Gelb-Rot für Nana nach einem bösen Foulspiel. Jetzt wird es sehr schwer für Frankreich mit 10 Spielern den Ausgleich zu erzielen. Eine unnötige Schwächung in einer starken Phase der Franzosen.

54. Minute:
Der französische Coach feuert seine Mannschaft energisch an. Anscheinend hat er die richtigen Worte in der Pause gefunden. Die Franzosen sind zur Zeit näher am Ausgleich als die Belgier am 2. Tor.

52. Minute:
Die Franzosen haben zur Zeit mehr vom Spiel

48. Minute:
Schöner Pass aus dem Mittelfeld, der darauf folgende Schuss von Koita geht knapp am Tor vorbei. Die Franzosen starten auffallend offensiv in die 2. Hälfte

46. Minute:
Die Mannschaften sind zurück auf dem Feld, leichter Nieselregen hat eingesetzt. Frankreich hat gewechselt, Oz für Bouquet. Bei den Belgiern ist Hoste neu im Spiel für Van Landuyt.

45+3. Minute:
Belgien führt verdient zur Halbzeit, die Abwehr steht stabil und die Konter sind brandgefährlich

45+1. Minute:
Frankreich kommt nochmal vor das Tor der Belgier, kann aber seine Chancen nicht verwerten.

45. Minute:
Nachspielzeit: 3 Minuten

44. Minute:
 Gelb für Dierckx, einem der auffälligsten Spieler auf dem Platz

43. Minute:
Gelbe Karte für Rannou und Freistoß für Belgien aus halbrechter Position

42. Minute:
Dierckx dringt mit einem Sprint in den Strafraum der Franzosen ein, aber Krschnak kann klären

40. Minute:
Yildiz muss nach einem Foul draußen behandelt werden, kann aber weiterspielen

38. Minute:
Ein Kopfball nach Freistoß für die Belgier geht knapp übers Tor

33. Minute:
Freistoß für die Franzosen. Rannous Schuss senkt sich kurz vor dem Tor in den rechten Winkel und Derynck kann nur durch eine klasse Parade klären

31. Minute:
Die Franzosen entwickeln nicht genug Zug vors Tor und die Belgier sind immer für einen Konter gut

29. Minute:
gelbe Karte für Nana nach Foul an Verstraete nach schnellem Konter über links. Der darauf folgende Freistoß bleibt aber ohne Gefahr

28. Minute:
zum ersten Mal kommen die Belgier wieder etwas gefährlicher vor das französische Tor, der Ball landet aber im Aussennetz

27. Minute:
zur Zeit ist es ein ausgeglichenes Spiel ohne echte Torchance

23. Minute:
die französischen Angriffe sind insgesamt etwas hektisch und enden in den Abwehrreihen der Belgier

21. Minute:
starke Phase der Belgier, mit zwei Torschüssen kurz hintereinander

19. Minute:
schöner Angriff der Belgier. Super Flanke von Verstraete, Krschnak verpasst und Dierckx trifft den Ball nicht richtig, deshalb bleibt es beim 0:1

13. Minute:
Frankreich hat zur Zeit mehr vom Spiel, die Belgier lassen es nach der Führung ruhiger angehen und konzentrieren sich aufs Kontern

11. Minute:
langer Ball auf den Franzosen Koita auf der rechten Seite, der von Seurs nur mit einem Foul gestoppt werden kann. Der folgende Freistoß führt aber nicht zum Erfolg

10. Minute:
Freistoß für Belgien aus dem rechten Halbfeld. Krschnak wird bei der Abwehr im Strafraum angegangen und so hat Frankreich den Ball

9. Minute:
Frankreich probiert es mit langen Bällen, kommt aber nicht vors Tor der Belgier

8. Minute:
Im Gegenzug verzieht Koita knapp aus spitzem Winkel

7. Minute:
Traumtor... toller Freistoß von Dierckx, der den Ball mit dem linken Fuß in den rechten Winkel zirkelt

6. Minute:
Freistoß für Belgien aus aussichtsreicher Position, ca. 20m vor dem französischen Tor

5. Minute:
Das Spiel geht mit hohem Tempo hin und her. Beide Teams sind offensiv eingestellt

3. Minute:
Konter der Franzosen, Derynck klärt vor Koita

2. Minute:
Erste gefährliche Situation. Freistoß für Belgien aus halbrechter Position. Frankreich kann klären.

1. Minute:
Die Kapitäne beider Teams haben die Wimpel ausgetauscht und Schiedsrichter Steffen Geismann pfeift das Spiel an. Wir drücken beiden Teams die Daumen.

. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


0. Minute:
w) Für Belgien geht es darum, den Anschluss und die Chance auf das Weiterkommen zu halten und für die Franzosen darum, die Gruppenführung auszubauen. Die Teams betreten das Spielfeld für die Hymnen

0. Minute:
x) Der Wind frischt auf, die Zuschauerränge füllen sich und vor allem auch die Teams von Kroatien und Griechenland, der nächste Gegner des deutschen Teams, werden sich diese Partie ansehen. Die Kroaten werden vor allem die Belgier, ihren nächsten Gegner, beobachten

0. Minute:
y) Hier die Aufstellungen der Teams: - FRANKREICH: Krschnak(16/TW), Aupetit(5), Ouarab(9), Koita(11), Ramdani(12), Jacob(15), Bouquet(17), Nana(18), Kotra(19), Abdallah(20), Rannou(21) - BELGIEN: Derynck(1/TW), Seurs(4), Yildiz(5), Van Assche(7), De Jamblinne(8), Bekaert(9), Sv. Verstraete(10), Dierckx(11), Sa. Verstraete(13), Van Landuyt(16), Marsus(17)

0. Minute:
z) Hartelik velkom, bienvenue und herzlich Willkommen im Beekestadion Ricklingen zum Derby Frankreich gegen Belgien