EuroDeaf 2015 – Finale der Männer

Datum: 27. Juni 2015
Russland – Türkei 0:4
Türkei entthront Titelverteidiger Russland

Mit der Türkei hat die EuroDeaf 2015 einen würdigen Europameister gefunden. Lediglich im Auftaktspiel gab es mit dem 1:1 gegen Belgien ein Unentschieden.
 
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
Spiele am 16. Juni 2015:
Beeke Stadion, 16:00 Uhr
Männer, Gruppe C : FRA  -  CRO3:0 (1:0)
Zum Ticker
Man of the match
Rudolf-Kalweit Stadion, 16:00 Uhr
Männer, Gruppe D : POL  -  IRL0:6 (0:2)
Zum Ticker
Man of the match
Beeke Stadion, 19:00 Uhr
Männer, Gruppe C : BEL  -  TUR1:1 (0:0)
Zum Ticker
Man of the match
Rudolf-Kalweit Stadion, 19:00 Uhr
Männer, Gruppe D : HUN  -  UKR0:9 (0:5)
Zum Ticker
Man of the match
Liveticker präsentiert durch Telekom Deutschland GmbH
90. Minute:
Frankreich schlägt Kroatien aufgrund der stark geführten zweiten Halbzeit auch in dieser Höhe verdient mit 3:0.

89. Minute:
Rüdes Foul durch den Kroaten K. Vidakovic, der mit gelb davon kommt.

84. Minute:
Letzter Wechsel bei den Kroaten: Für D. Val kommt Ivan Vidakovic

83. Minute:
Kroatien wechselt aus: Für M. Vukic kommt Z. Basic

81. Minute:
Die endgültige Entscheidung scheint gefallen zu sein: Nach einem Konter läuft M. Jacob alleine auf den kroatischen Torwart zu und verwandelt eiskalt.

76. Minute:
Getümmel im kroatischen Strafraum nach einem Freistoß von der linken Seite. B. Bouquet. kommt an den Ball und netzt aus kurzer Distanz ein.

74. Minute:
Gelbe Karte für den Kroaten T. Maric wegen Haltens an der Mittellinie. Die Kroaten können sich gegen die technisch starken Franzosen häufig nur durch Fouls wehren.

71. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei den Franzosen: Y. Ouarab kommt für M. Notin.

70. Minute:
Torszenen auf beiden Seiten. T. Mladic verpasst knapp das Tor.

68. Minute:
Schöner Freistoß von der rechten Seite durch den Franzosen M. Notin knapp über das Tor.

65. Minute:
Die Franzosen geben ihre defensive Grundhaltung auf und kommen mehrfach gefährlich vor das kroatische Tor. Das 2:0 liegt in der Luft.

65. Minute:
Gelbe Karte für B. Bouquet aufgrund eines taktischen Fouls.

62. Minute:
Kroatien wechselt: Für D. Starcevic kommt T. Maric.

59. Minute:
Schöner Konter über die rechte Seite der Franzosen. Oz schickt den eingewechselten Ramdani, dessen Schuss nur knapp am rechten Torpfosten vorbeigeht.

57. Minute:
Frankreich wechselt aus: Für J. Manceaux kommt M. Jacob.

53. Minute:
Erneutes, rüdes Foul durch D. Val, der Glück hat, nicht die gelb-rote Karte zu sehen.

52. Minute:
Gelbe Karte für den Kroaten D. Val nach Foulspiel.

48. Minute:
Erste schöne Szene der zweiten Halbzeit: Notin schickt Ramdani auf der linken Seite. Dieser ist jedoch im Abseits.

46. Minute:
Die Franzosen wechseln aus: Für I. Koita kommt Z. Ramdani. Der Ball rollt wieder.

45. Minute:
Die erste Halbzeit ist zu Ende. Die Zuschauer sehen ein technisch gutes, intensiv geführtes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

42. Minute:
Freistoß von Notin. Der kroatische Torwart kann den Ball nicht sicher fangen, doch Koita kann den Ball nicht verwerten.

37. Minute:
Im Gegenzug ein schöner Konter über Selakovic, dessen Pass Mladic nur knapp am Tor vorbei setzt.

35. Minute:
Langer Freistoß auf den Franzosen M. Notin, der Medimurec schön aussteigen lässt und knapp über die Latte schießt. Das hätte das 2:0 für Frankreich sein können.

32. Minute:
Kroatien schnürt die Franzosen in deren Hälfte regelrecht ein. Klare Torchancen erspielen sie sich jedoch nicht.

24. Minute:
Die Kroaten erhöhen den Druck, Frankreich verlegt sich auf das Kontern. Eine technisch gute Partie geprägt durch zahlreiche Zweikämpfe.

19. Minute:
Schöner Konter der Franzosen über die rechte Seite durch K. Oz. Die kroatische Innenverteidigung kann klären.

16. Minute:
Viertelstunde gespielt. Die Partie ist ausgeglichen. Die Kroaten stören das Aufbauspiel der Franzosen früh.

11. Minute:
Schönes Solo von Blazevic, doch der finale Pass wird von den Franzosen abgefangen.

4. Minute:
Erster Eckball für Frankreich. Die kroatische Abwehr wirkt unsicher.

1. Minute:
Tor für Frankreich durch die Nummer 11 Koita, der einen schönen Steilpass mit einem Flachschuss aus halblinker Position verwertete.

. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


. Minute:


0. Minute:
Die Aufstellung Frankreichs: Krschnak, W. (GK), Ouarab, N., Aupetit, Y., Oz, K., Koita, I., Manceaux, J., Bouquet, B., Nana, T., Kotra, J., Abdallah, M., Rannou, C.

0. Minute:
Die Aufstellung Kroatiens: Smolcic, M (GK), Starcevic, D., Smokvina, J., Medimurec, D., Blazevic, M., Mladic, T., Vidakovic, K., Val, D., Vukic, M., Selakovic, K., Vidakovic, Ivica.

0. Minute:
Herzlich willkommen zum Liveticker der ersten Begegnung der Gruppe C zwischen Frankreich und Kroatien im Beekestadion/Hannover.

0. Minute:
Pünktlich um 16 Uhr pfeift der Schiedsrichter Marco Großöhmichen die Partie an. Unterstützt wird er von T. Cserni und G. Vasas sowie dem Vierten Offiziellen A. Höhns